West Trax Quality Award für Boehringer Ingelheim

15.07.2016 10:35

Boehringer Ingelheim, eines der weltweit führenden Pharmaunternehmen, hat für die hervorragende Performance in SAP-Systemen vom Analysten West Trax das offizielle und neutrale Gütesiegel „West Trax Quality Award“ verliehen bekommen. Im Einzelnen ausgezeichnet für eine besonders hohe Performance wurden die SAP Systeme AEP Insure AT und BMP Microparts mit einem Gold-Award, sowie die Systeme BIP IBIS und GEP GBS global mit je mit einem Bronze-Award.

Für die Vergabe eines Gütesiegels müssen Unternehmen nachweisen, dass sie ihr System optimierter nutzen als andere Unternehmen in derselben Branche. Mit der Analyse und dem Aufzeigen von Optimierungsempfehlungen der SAP-Systeme hatte Boehringer Ingelheim West Trax 2014 beauftragt. Maßgeblich beteiligt an der schnellen Umsetzung der Optimierungsempfehlungen war das SAP-Team von Boehringer Ingelheim.

Beispielsweise schaffte es das Unternehmen im Bereich IBIS den Anteil an Eigenentwicklungen um 16 Prozent deutlich zu reduzieren. Zum Vergleich: die West Trax Kennzahl des Monats Juli 2016 belegt: Der durchschnittliche Anteil an Eigenentwicklungen in der Branche Pharma liegt bei 43 Prozent, das heißt durchschnittlich sind 43 Prozent der Programme und Transaktionen in SAP-Systemen der Branche Pharma aus dem Z-, Y- oder kundeneigenen Namensraum. (Diesem Benchmark liegen 87 Systemanalysen zu Grunde.) Boehringers Gold-Systeme liegen bei unter 18%, kommen also mit weniger als der Hälfte an Eigenentwicklungen aus. Das Unternehmen setzt mit seinen System-Optimierungen also einen neuen Maßstab hinsichtlich Standardisierung in der Pharmabranche. Im Bereich Insure wurde der Standardisierungsgrad des Systems auf über 81 Prozent erhöht. Bei Microparts liegt dieser Wert ebenfalls aktuell bei über 81 Prozent. Der durchschnittliche Standardisierungsgrad in der Branche liegt derzeit bei 66 Prozent.

Andreas Henrich, Head of IT ERP Platform bei Boehringer Ingelheim: „Mit den Analysen von West Trax haben wir sehr viel Eigenentwicklungen auf unseren SAP-Systemen beseitigen können. Damit haben wir die Zukunftssicherheit unserer SAP-Systeme - speziell auch im Hinblick auf eine zukünftige Migration auf S/4HANA - erhöht.“

Diana Bohr, CTO von West Trax: “Unser Ansatz ist es, Transparenz in SAP-Landschaften zu bringen, besonders vor dem Hintergrund weiter steigender Anforderungen an die Systeme wie Echtzeit-Verarbeitung und Internationalisierung.“

Der unabhängige Analyst West Trax weiß aus Erfahrung, dass es häufig nicht genügt, wenn ein Unternehmen die richtigen Maßnahmen und Konzepte in der IT etabliert hat, um das Business optimal zu unterstützen. Wenn Anwender die zur Verfügung gestellten Werkzeuge nicht wirklich effizient nutzen, kann der gewünschte Mehrwert nicht erreicht werden. Zu diesem Zweck hat West Trax bereits vor Jahren das Gütesiegel geschaffen. Mit dem durch die IHK Darmstadt zertifizierten West Trax Quality Award erhält das Unternehmen eine offizielle und neutrale Auszeichnung im Hinblick auf den wirtschaftlichen Nutzungsgrad seines SAP-Systems innerhalb von festgelegten Key Performance Indikatoren (KPIs). Die Analysen von West Trax erfolgen in vier Schritten – Bestandsaufnahme, Potentialermittlung, Maßnahmen-Ableitung, Umsetzungsstrategie.

Über West Trax:
Der Analyst West Trax wurde 2003 gegründet und hat Firmensitze in Deutschland, der Schweiz und Großbritannien. Das Unternehmen befindet sich in Privatbesitz. Weit über 1.500 abgeschlossene SAP Analysen in fünfzehn Branchen erlauben West Trax aussagekräftige Vergleichsmöglichkeiten und Benchmarkings mit relevanten KPI’s anderer Unternehmen. Ganz neu hat West Trax ein Reifegradmodell für SAP –Systeme entwickelt. Weltweit schätzen viele Firmen die Möglichkeit durch West Trax schnell eine Bestandsaufnahme und belastbare Fakten ihres Systems zu erhalten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.westtrax.de.

Kontakt:
Birgit Kasimirski
Presse + Kommunikation
West Trax Deutschland Ltd. & Co. KG
Amselweg 13  65623 Hahnstätten
Tel.: +49 170 310 1802
Fax: +49 6430 92 0 97
Email: bkasimirski@westtrax.de

Zurück