Teure HR-Analysen mit WestTrax Lösungen einsparen

05.08.2013 14:40

SAP®-Optimierung durch Transparenz - auch im Personalwesen

Jahrelange Erfolge bei der Lieferung von Lösungen zur Optimierung der Wertschöpfung von SAP®-Systemen hat die Firma West Trax veranlasst, ihre Palette auszuweiten auf eine Lösung, die speziell den Bereich HCM bedient. Der HCM-Analyser® analysiert Systemlandschaften im SAP®-Personalwesen auf entscheidende KPIs, die relevant sind für eine kosteneffizientere und optimale Prozess- und Systemnutzung. Die Lösung liefert ohne viel Aufwand Entscheidungs-relevante Informationen. Diese Art von Prozess- und System-Transparenz und Monitoring kann aufwändige Fragebogen-Analysen ersetzen. Ein Unternehmen, das beispielsweise Re-Standardisierungen durchführen will oder sich global aufstellen muss, erhält rasch grundlegende Analysen geliefert. West Trax-Geschäftsführer Emil Bohr fasst zusammen: „Wir benötigen zwei bis drei Stunden Ihrer Zeit, dafür erhalten Sie detaillierte BI-Applikationen für Ihre Geschäftsprozess-Optimierung.“

Transportauftrag: Potenziale aufspüren

Das Ziel von West Trax ist es, unkomplizierte Alternativen zu schwierigen und kostenintensiven Projekten zu entwickeln, die Verbesserungen der Systemnutzung aufzeigen. Seit Jahren gelingt es dem Unternehmen, für ihre weltweiten Kunden Kosten-, Produktivitäts-, Performance- und Qualitätspotenziale aufspüren: mittels KPI Scan®, KPI Optimiser® und KPI QA®-Lösungen. Die Nachfrage im HCM-Bereich hat die Weiterentwicklung speziell für HCM-Systeme verursacht.

Im konkreten Beauftragungsfall stellt West Trax dem Kunden einen Transportauftrag für das Kundensystem zur Verfügung, welcher benötigtes Datenmaterial für die Analyse automatisch zusammensucht. Anschließend wertet West Trax die Systeme offline aus. Dies spart Ressourcen des Kunden und garantiert schnelle und objektive Ergebnisse in übersichtlichen Darstellungen (BI-Applikationen). So werden beispielsweise die folgenden Informationen ermittelt: die Nutzungshäufigkeit kundeneigener Entwicklungen, sowie die Ausprägungen von Unternehmens- und Mitarbeiterstruktur und Infotypen. Durch den West Trax-eigenen Mapping Algorithmus, der Nutzungsdaten auf ein HCM-Referenzmodell überträgt, wird die tatsächliche Nutzung von Geschäftsprozessen transparent und konkrete Zahlen (z.B. wie viele altersbedingte Abgänge gibt es in naher Zukunft) lassen sich bestimmen. Neben diesen Daten erhält der Kunde Vergleichskennzahlen zu Branchenbenchmarks aus einer Datenbank, die West Trax aus über 1.400 Analysen in 15 verschiedenen Branchen aufgebaut hat. Des Weiteren entwickelt West Trax Empfehlungen und errechnet konkrete
Einsparungspotenziale. Aus Erfahrungswerten kann West Trax sagen, dass die Kunden einen Return on Investment zwischen 1:4 bis 1:9 aus ihren Lösungen erhalten.

Belastbare Analyseergebnisse

Diana Bohr, CTO von West Trax, sieht die Vorteile des neuen HCM-Analysers vor allem in der strukturierten und klar definierten Vorgehensweise. „Durch ein automatisiertes Vorgehensmodell wird sichergestellt, dass Analyseergebnisse objektiv und belastbar sind. Interviews mit den Mitarbeitern des Kunden sind weder objektiv noch vergleichbar und damit nicht belastbar. Entscheidungen, die alleine darauf basieren, sind und bleiben Bauchentscheidungen!
Abgesehen davon können durch die West Trax Analysemethoden nicht nur Zeiten und Kosten reduziert werden, sondern die Ressourcen des Kunden deutlich geschont werden. Schneller kann keine verlässliche Transparenz geschaffen werden!“

West Trax Verfahren IHK geprüft

Die West Trax Methoden und Tools sowie das Zertifizierungsverfahren „West Trax Quality Award“ wurden von der IHK geprüft: die Art des Verfahrens, der Methodik und die Datenbank, die Gliederung und Zuordnung der Branchen, die Festlegung der Datenquellen und das Berechnungsverfahren der Bewertungsdisziplinen, sowie das Festlegen des Bewertungsmaßstabes bezüglich „Measured Best Practice“. Der Kunde hat eine Gewährleistung, dass Analysen immer unter gleichen Bedingungen und Methoden ablaufen, und somit eine jederzeitige Vergleichbarkeit der Ergebnisse möglich ist. West Trax vergibt außerdem jährlich den West Trax Quality Award“ an Unternehmen, die ihr SAP®-System optimal nutzen.

Anwendungsbereiche

West Trax-Lösungen kommen seit zehn Jahren bei Re-Standardisierungen verbunden mit Geschäftsprozessoptimierungen, Release-Wechsel, Outsourcings, Systemkonsolidierungen oder Aufspaltungen von SAP® Systemen sowie Modernisierungsprojekten zum Einsatz. West Trax bietet auch Lösungen im Bereich Management Informationssysteme an. Weitere Informationen finden Sie auf der Unternehmenshomepage: www.westtrax.de

Über West Trax:

West Trax ist ein international tätiges Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, die Wertschöpfung von SAP®-Systemen zu optimieren. Erreicht wird dies durch das Identifizieren und die monetäre Bewertung von Optimierungspotenzialen in den Bereichen Kosten, Produktivität, Performance und Qualität.

Die 2003 gegründete Firma mit Sitz in Deutschland und UK, sowie Büros in Österreich und der Schweiz befindet sich in Privatbesitz. Emil Bohr, CEO des Unternehmens, wurde 1998 in die biografische Enzyklopädie führender Männer und Frauen in Deutschland „Who is Who“ und in die Directory „International Who’s Who of Professionals“ aufgenommen.

Die Lösungen KPI Scan®, KPI Optimiser® und KPI QA® und HCM-Analyser® ermöglichen den Kunden effizientere Unternehmensabläufe. Es handelt sich um vordefinierte Module, die rasch einsatzbereit sind und sofortigen Kundennutzen bieten. Mit mehr als 1.400 abgeschlossenen SAP® Analysen in 15 verschiedenen Branchen bietet die West Trax Benchmark-Datenbank gute Vergleichsmöglichkeiten mit relevanten KPI’s.

Kontakt:

Birgit Kasimirski Presse – Kommunikation

West Trax Deutschland Ltd & Co. KG
Amselweg 13, 65623 Hahnstätten
phone: +49 (0)6430 - 92 0 98
mobile: +49 (0)170 310 1802
fax: +49 (0)6430 - 92 0 97
mail / web: bkasimirski@westtrax.dewww.westtrax.de
Personally liable partner: West Trax Deutschland Ltd., Worcestershire, UK, Companies House of Cardiff Nr. 5666617 Chief Executive: Emil Bohr, Amtsgericht Montabaur HRA 20316

Zurück