SAP-Anwenderbefragung 2017: HANA und S/4HANA

Management Summary

Adressierte Themengebiete

Die sehr breit aufgestellte Studie fokussiert vor allem auf die Migration und Nutzung von SAP S/4HANA und SAP HANA sowie die Einstellungen und Bedarfe der Unternehmen hinsichtlich der Digitalisierungsstrategie, der strategischen Aufstellung ihrer IT und parallel laufender BI-Projekte. Die Studie identifiziert zudem die kritischen Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Migration zu SAP S/4HANA und SAP HANA und erhebt auch die Nutzungszufriedenheit mit SAP Lösungen.

Die Studie unterscheidet hierbei Unternehmen, die bereits SAP S/4HANA oder SAP HANA nutzen, und Unternehmen, welche die Einführung planen oder überlegen.


Zentrale Aussagen

Die Studie kann u. a. zu folgenden Bereichen konkrete Aussagen machen:

  • Kosten- und Termintreue von SAP S/4HANA- und SAP HANA-Projekten.
  • Die Bedeutung von SAP S/4HANA und SAP HANA für die Digitalisierungsstrategie eines Unternehmens.
  • Die strategische Bedeutung und Nutzung von SAP S/4HANA bzw. SAP HANA aus Vorstandssicht.
  • Potenzielle Aussagen zu Dauer, Erfolg und Budget von Migrationen für unterschiedliche Branchen, Unternehmensgrößen sowie kritische Erfolgsfaktoren für die Einführung.
  • Erwartungshaltung der SAP-Anwenderunternehmen an den „idealen Dienstleister“.

Alle getroffenen Aussagen sind wissenschaftlich fundiert auf einem 95%- oder 99%-Signifikanzniveau.


Teilnehmer

An der Studie nahmen 118 Personen teil. Hiervon sind 13.3% in der 1. Managementebene (Geschäftsführung oder Vorstand), 33.4% in der 2. Managementebene (Direktor) und 30.0% in der 3. Managementebene (Bereichsleiter, Abteilungsleiter) tätig. Die Teilnehmer verfügen über sowohl eine hohe Führungserfahrung (Ø = 16.37 Jahre) als auch eine langjährige Erfahrung mit SAP (Ø = 17.23 Jahre). Der große Anteil der Befragten kommt aus der IT- Funktion (69.5%), gefolgt von Finanzen, Vertrieb und Geschäftsführung (18.7%). 60.3% der Teilnehmer haben explizit für die Beschaffung von SAP-Systemen die Budgetverantwortung.

Die Teilnehmer kommen aus den unterschiedlichsten Branchen von Aerospace bis Utilities. Schwerpunkte bilden die Branchen IT, Automotive, Manufacturing, Consumer Products und Pharma. Die Unternehmen der Befragten haben durchschnittlich 2,11 Mrd. EUR Umsatz und 5949 Mitarbeiter.


Verfügbarkeit

Alle bestellten Exemplare werden Anfang Dezember als PDF per E-Mail übermittelt.


Preis der Studie

5.500,- € zzgl. MwSt.

Projektleitung:

tl_files/westtrax/images/diverse/partner/apasckert.jpg tl_files/westtrax/images/diverse/partner/proetzel.jpg

Prof. Dr.
Andreas Pasckert

Prof. Dr.
Peter Gordon Rötzel


Prof. Dr. Pasckert und Prof. Dr. Rötzel lehren und forschen im Bereich der Management-Informationssysteme, insbesondere mit Fokus auf die erfolgreiche Migration von ERP-Systemen sowie auf Effizienzgewinne durch Digitalisierung von Prozessen. Hierbei ist Prof. Dr. Pasckert spezialisiert auf die Gestaltung von Geschäftsprozessen. Prof. Dr. Rötzel hat seinen Forschungsschwerpunkt auf dem effizienten Design von Managementinformationssystemen vor dem Hintergrund von Big Data und Information Overload.

Bestellung West Trax Studie „Anwenderbefragung 2017
zu SAP HANA und SAP S/4HANA“

Rechnungsanschrift falls abweichend von Besteller Anschrift

im Folgenden „Kunde“ genannt

bestellt die West Trax Studie „Anwenderbefragung 2017 zu SAP HANA und SAP S/4HANA“ verbindlich zum Preis von 5.500 € zzgl. MwSt..

Der Bestellungseingang wird umgehend per E-Mail bestätigt. Die Studie wird Anfang Dezember verfügbar sein und per E-Mail als PDF an den Besteller versandt. Gleichzeitig wird Ihnen die Rechnung per E-Mail zugesandt. Auf Wunsch senden wir die Rechnung auch zusätzlich per Post. Die Rechnung ist sofort und ohne Abzug fällig.